kapelusz męski

Forum de discussions sur tous les sujets qui ne trouvent pas leur place ailleurs.

kapelusz męski

Messagede Don Hodgson » 30 Juin 2020, 09:12

ÿþNow, the best case for Christie is that Wildstein can kapelusz męski merely prove they were in fact friends  that he produces old photos from high school, the testimony of mutual pals. That would prove Christie is a creep, not corrupt. More likely, though, even if you parse his statement narrowly  that he can prove Christie was lying about Wildstein  he has evidence showing that the governor is lying when he says Wildstein and Kelly acted on their own in the lane closure scandal, and that he didn't even know about the closures while they were happening.

So it's still not over for Christie. But now we know David kapelusz słomkowy Wildstein is ready to talk and provide evidence that documents that Christie has lied. Lied about what, we're not sure yet. But there are more than a dozen other Christie associates meeting with their lawyers about their own kapelusz kowbojski subpoenas. Not all of them may know as much as Wildstein, and not all of them may be as angry. But there are many more chapters to this story, and Christie is going to be squirming for a while.

Umgekehrt funktioniert aber auch nicht mehr das Argument "Zeig mir doch mal einen Peer-reviewed-Artikel, der das auch sagt". Die "Help, help, I'm being suppressed"-Masche fand ich noch nie überzeugend. Als Molekularbiologe verweise ich da ganz gerne kapelusz panama auf Prusiner. Wer Belege hat bekommt auch für ursprünglich abwegige Hypothesen den Nobelpreis, selbst wenn dann noch einige aufheulen. Publiziert bekommt man letztendlich auch relativ grottige Paper, nur eben nicht in Nature sondern dann eben ferner liefen  allerdings hatte ich bisher den Eindruck, das Journals zumindest halbwegs überprüfen, ob das Zeug auch sinnvoll ist.

Mir hat z.B. bisher immer noch niemand erklärt wie warm die Erde wirklich wäre, mit Meeren, Flüssen und Vegetation aber ohne die Atmosphäre. Das ist ja immerhin eine Hauptkritik Gerlichs, die ich absolut nicht abwegig finde.Was ist denn Ihre Meinung zum G/T paper? Meine ist: dieses paper ist wissenschaftlich zu unkonkret, es fehlt sowohl eine definierte wissenschaftliche Fragestellung als auch eine definierte Methode, um diese zu bearbeiten. Stattdessen wird kapelusz rybacki nebulös herumgenörgelt im gleichen "Gerlichstil" wie schon von über zehn Jahren. Wenn jemand die magnothydrodynamische Erweiterung der Navier-Stokes-Gleichung als "Beweis" dafür anbringt, warum eine Klimavorhersage nicht möglich ist, so ist dies ein  wie Georg beschrieben hat  Strohmann-Argument.

Ebel, fein, dass Sie einige Ergaenzungen an der Einsteinschen Arbeit angebracht haben, damit diese besser verstaendlich ist. Trotz der Tatsache, das die Einsteinsche Herleitung der Planckschen Strahlungsformel in einer Vielzahl von Lehrbuechern zur Strahlung und Atomphysik enthalten ist (siehe z.B. Walter Greiner, Theoretische Physik (Quantenmechanik), habe noch bei Greiner Vorlesungen Image darueber gehoert), hat die Menschheit sehnsuechtig auf Ihre Ergaenzungen gewartet.
Don Hodgson
 
Messages: 3
Inscription: 30 Juin 2020, 08:38

Retourner vers Discussions générales

Qui est en ligne

Utilisateurs parcourant ce forum: Aucun utilisateur enregistré et 10 invités

cron